Sie sind hier: Startseite

Neuigkeiten

Kontakt

DRK Ortsverein Dahlhausen-Wupper e.V.

Kolpingstraße 9

42477 Radevormwald

 

Unterkunft:

Herkingrade

42477 Radevormwald

 

Info(at)drk-dahlhausen.de

Blutspendetermine

Nächste Blutspende am 30.08.2016

Ein außergewöhnlicher Tag

Am Samstag den 07.05.2016 konnte unser Ortsverein einem kranken jungen Mann, einen seiner großen Wünsche erfüllen. Marvin ist körperlich und geistig beeinträchtigt, aber ein großer Wunsch von ihm, er wollte einmal ein Spiel des FC Schalke 04 live im Stadion sehen. Von einem seiner Betreuer wurde alles mit dem Verein organisiert. Das einzige was noch fehlte war der Transport und die medizinische Betreuung von Marvin. Dort konnten wir weiter helfen. Da Marvin so eine weite Strecke nur liegend transportiert werden kann, haben wir Marvin mit unserem KTW (Krankentransportwagen) zuhause abgeholt und zum Stadion gebracht. Dort haben wir ihn, wie auch während der Fahrt, medizinisch betreut und anschließend wieder nach Hause gefahren. Wir freuen uns, dass wir Marvin und seinen Eltern den Wunsch erfüllen konnte!

Dieser Tag hat uns wieder gezeigt, wofür wir diese ehrenamtliche Arbeit machen!

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des DRK OV Dahlhausen - Wupper e.V.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Homepage,

schauen Sie doch mal wieder vorbei!

Kameradschaftspflege und ein Wiedersehen

M.Raiger
M.Raiger

Der DRK Ortsverein Dahlhausen-Wupper e.V. war auch dieses Jahr bislang in vielen Sanitätswachdiensten, Einsätzen und vor allem in der Flüchtlingshilfe sehr aktiv. Da darf bei der Vielzahl an Veranstaltungen die Kameradschaftspflege nicht zu kurz kommen. So lud Bereitschaftsleiter und Vereinsvorsitzender Ralf Feldhoff seine Kameraden zu einem Ausflug am vergangenen Wochenende ein. Ankunft war am Freitag in einem Aachener Hotel mit anschließendem Essen „im alten Zollhaus“ nahe dem Hotel.

Am Samstagmorgen führte ein Stadtführer die Kameradinnen und Kameraden dann durch die Altstadt vom benachbarten Stolberg. Nachmittags ging es weiter nach Schwammenauel, wo das Schiff „Aachen“ bestiegen wurde. Hier gab es auch ein besonderes Wiedersehen: Der ehemalige Ortsvereinsarzt Johan van Stappen, der besonders den Menschen in den Wupperorten bekannt sein dürfte, schloss sich hier der Gruppe an. Abends ging es dann nach Simonskall zum Waldhotel „im Wiesengrund“ zum außergewöhnlichen „Köhleressen“. So wurde abends mit dem „Doc“ zusammen noch gegessen, gescherzt und gelacht.

Am Sonntag wurde als letzter Programmpunkt das DRK Museum in „Vogelsang IP“, unweit von Schleiden-Gemünd mitten im Nationalpark Eifel besucht. Hier wurden die Kameradinnen und Kameraden von Rolf Zimmermann, Mitglied des örtlichen DRK-Vereins begrüßt und durch das Museum geführt. Das Museum legt besonderen Wert und den Helfer selbst, das Ehrenamt im DRK und greift dabei auch aktuelle Themen, wie die Hilfe für Flüchtlinge auf, was auch die Besucher sichtlich berührte.

Anschließend ging es nach Hause und so endete ein sehr schönes, gemeinsames Wochenende.

Text: M.Koza