Sie sind hier: Startseite

Neuigkeiten

Kontakt

DRK Ortsverein Dahlhausen-Wupper e.V.

Kolpingstraße 9

42477 Radevormwald

 

Unterkunft:

Herkingrade

42477 Radevormwald

 

Info(at)drk-dahlhausen.de

Blutspendetermine

Nächste Blutspende am 26.09.2017

Rotes Kreuz reiste nach Solferino / Italien

M.Raiger
M.Raiger
M.Raiger

Vom 23. bis 26. Juni reisten Sieben Mitglieder vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Ortsverein Dahlhausen – Wupper e.V. zusammen mit insgesamt 130 Haupt- und Ehrenamtlichen Mitarbeitern des DRK Kreisverband Oberbergischer Kreis e.V.  nach Italien. Die Unterbringung erfolgte in Peschiera am Gardasee, von wo aus verschiedene Ziele angesteuert wurden.

 

Samstags ging es in den nahegelegenen Ort Solferino, der als Geburtsort der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung gilt, denn dort hatte im Anschluss an die „Schlacht von Solferino“ am 24. Juni 1859 der Schweizer Geschäftsmann Henry Dunant beim Anblick der Verletzten und Verwundeten die Idee zur Gründung der Hilfsorganisation Rotes Kreuz.

 

Am Vormittag veranstalteten die Rotkreuzler eine Gedenkveranstaltung am dortigen Ehrenmal und legten einen Kranz nieder.

Ebenfalls wurden dort einige Mitglieder des Kreisverbandes geehrt, so erhielt u.a. Maximilian Raiger vom DRK Ortsverein Dahlhausen die Auszeichnungsnadel des Kreisverbandes für verdiente Mitarbeit im Deutschen Roten Kreuz.

Anschließend wurden zwei Strophen des Bergischen-Heimatliedes unter Leitung unseres Vorsitzenden und Vizepräsidenten des DRK Oberberg Ralf Feldhoff angestimmt.

 

Am Samstagabend nahmen wir an der sogenannten „Fiaccolatta“, einem rund 9 km langen Fackelzug von „Solferino“ nach „Castiglione delle Stiviere“, teil der dieses Jahr zum 25. mal veranstaltet wurde.

Von den rund 6500 Teilnehmern aus aller Welt, stellten die Rotkreuzler aus Oberberg die größte auswärtige Gruppe. Die vielen Rotkreuzler aus den verschiedenen Ländern zu sehen, die in Ihrer Arbeit alle das gleiche Ziel verfolgen, war sehr beeindruckend und wird allen lange in Erinnerung bleiben.

Am Sonntag wurde das Rotkreuz-Museum in Castiglione besucht, in welchem bei einer Führung eindrucksvoll die Auswirkungen der Schlacht von Solferino und die medizinische Situation zur damaligen Zeit erläutert wurden. Später konnte an einer Nachstellung der damaligen Schlacht in historischen Kostümen teilgenommen werden. Auch dies war für alle ein eindrucksvolles Erlebnis. 

 

Wer mehr über das Rote Kreuz erfahren möchte, oder an der Mitarbeit interessiert ist, ist herzlich eingeladen bei den Dienstabenden alle 14 Tage Montags (gerade Kalenderwoche) um 19 Uhr im DRK-Haus in Herkingrade vorbeizuschauen.

 

Text:M.Raiger

Jahreshauptversammlung des DRK Dahlhausen-Wupper e.V.

Am Samstag, 18.02.2017 trafen sich die Mitglieder des DRK Ortsvereins Dahlhausen- Wupper e.V. im „Hellas-Imbiss“ in der Schloßmacher-Passage zur Jahreshauptversammlung.

Der zweite Vorsitzende, Dieter Neubauer, der für den erkrankten Vorsitzenden Ralf Feldhoff die Versammlung leitete, konnte fast alle aktiven Mitglieder des Ortsvereins begrüßen.

Besonders wurden Rolf Braun, Geschäftsführer des Kreisverbandes des DRK Oberberg, Hans-Peter Propach, Vorsitzender des Ortsvereins Hückeswagen und Brandoberinspektor Markus Schnadt als Vertreter der Wehrleitung der Feuerwehr Radevomwald willkommen geheißen.

Nach den Berichten des Vorsitzenden und Bereitschaftsleiters und der Kassiererin wurde nach Antrag der Kassenprüfer dem Vorstand die Entlastung erteilt.

Anschließend standen die Wahlen des Vorstandes und der Bereitschaftsleitung auf der Tagesordnung. Die Wahlleitung übernahm hier Rolf Braun, der die Gelegenheitnutzte um den Dank und die Grüße des Präsidiums des Kreisverbandes, der Kreisbereitschaftsleitung und des Krisenmanagements zu überbringen. Er dankte für das vielfältige Engagement des Ortsvereins in den Bereichen Sanitätsdienst, Blutspende, Katastrophenschutz, Krankentransport und nicht zuletzt der Flüchtlingshilfe.

Jeweils ohne Gegenstimmen wurden gewählt

Erster Vorsitzender Ralf Feldhoff (Wiederwahl)

Zweiter Vorsitzender Dieter Neubauer (Wiederwahl)

Kassiererin Ingrid Fleck (Wiederwahl)

Schriftführer Michael Koza (Wiederwahl)

Beisitzer Maximilian Raiger (Wiederwahl)

Beisitzer David Schmitz

David Schmitz wurde als 2. Beisitzer neu in den Vorstand berufen.

An die Vorstandswahl schlossen sich die Wahlen zur Bereitschaftsleitung an. Auch diese erfolgten ohne Gegenstimme.

Bereitschaftsleiter Ralf Feldhoff (Wiederwahl)

Stellv. Bereitschaftsleiter Maximilian Raiger (Wiederwahl)

Stellv. Bereitschaftsleiter David Schmitz

David Schmitz wurde auch hier als weiterer Stellv. Bereitschaftsleiter berufen um die einsatztaktische Führung des Ortsvereins zu unterstützen. Weitere Glückwünsche wurden ihm zuteil, da er auch als Fachberater Technik und Sicherheit in die Kreisbereitschaftsleitung berufen wurde.

Nach den Wahlen standen noch weitere wichtige Tagesordnungspunkte an. Zunächst wurde die Haushaltsplanung 2017 beschlossen bevor eine Satzungsänderung auf den Weg gebracht wurde. Da der Landesverband eine neue Mustersatzung beschlossen hatte, sind alle nachfolgenden Gliederungen angehalten, ihre jeweiligen Satzungen dieser anzugleichen. Der vom „alten“ Vorstand erarbeitete Entwurf wurde nach entsprechender Erläuterung der Gründe auch ohne Gegenstimme von der Versammlung akzeptiert, sodass in Kürze die neu beschlossene Satzung dem Kreisverband zur Genehmigung und dann dem zuständigen Vereinsregister zur Eintragung vorgelegt werden kann.

Nach einem Blick in den Veranstaltungskalender 2017 hatten dann die Gäste das Wort.

Hans-Peter Propach bedankte sich für die intensive und umfassende Unterstützung die er regelmäßig von den „Wupperanern“ erhalte und freue sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Markus Schnadt überbrachte die Grüße der Wehrleitung und zeigte sich sehr beindruckt von den vielfältigen Aktivitäten, dem hohen Engagement und Ausbildungsstand des Ortsvereins. Hier kam es ihm vor allem darauf an, den großen Unterschied in der Finanzierung deutlich zu machen. Im Gegensatz zur Feuerwehr, die durch die Stadt Radevormwald unterhalten wird, muss sich das DRK durch eigene Aktivitäten und Spenden selbst finanzieren.

Nach dem offiziellen Teil blieben die DRK’ler und ihre Gäste noch zu einem gemütlichen

Beisammensein bei Speis und Trank zusammen.

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des DRK OV Dahlhausen - Wupper e.V.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Homepage,

schauen Sie doch mal wieder vorbei!